Die drei Museen in Schleitheim

Schleitheim SH

«Schlaate», wie es die Einheimischen nennen liegt im Norwesten des Kantons Schaffhausen. Das Schleitheimertal ist eingebettet zwischen dem Randen und der Wutach, an der Grenze zu Deutsch- land. Seit der Jungsteinzeit gibt es Sied- lungsspuren. Die Römer gründeten die Kleinstadt Juliomagus und die Aleman- nen siedelten im heutigen Ortskern.

Museum für Ortsgeschichte, Geolgie,

Archäologie, Handwerk und Täufertum.

Museum über den Abbau und die Verwer-

tung von Gips. Mit begebahrem Stollen.

Ruinen der ehemaligen zentralen Thermen

der römischen Kleinstadt Iuliomagus.

Schnellzugriff zu historischen Themen
Museen von Schleitheim

Schleitheim SH

«Schlaate», wie es die Einheimischen nennen liegt im Norwesten des Kantons Schaffhausen. Das Schleithei- mertal ist eingebettet zwischen dem Randen und der Wutach, an der Grenze zu Deutschland. Seit der Jung- steinzeit gibt es Siedlungsspuren. Die Römer gründe- ten die Kleinstadt Juliomagus und die Alemannen siedelten im heutigen Ortskern.

Museum für Ortsgeschichte, Geolgie,

Archäologie, Handwerk und Täufertum.

Museum über den Abbau und die Verwertung

von Gips. Mit begebahrem Stollen.

Ruinen der ehemaligen zentralen Thermen der

römischen Kleinstadt Iuliomagus.

Schnellzugriff zu historischen Themen